Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Der Unterschied, der die Umgebung schafft

Jan-Philipp Possmann / Catalog of Situations



Die Räume der Macht werden gerne mit enormen Panoramafenstern ausgestattet, die den Blick auf die zu beherrschende Welt freigeben.
So auch in Hitlers Haus auf dem Obersalzberg. Das Fenster rahmt die Welt dahinter und macht sie so für den Blick beherrschbar. In einem Bild passiert genau das Gegenteil: Hier verführt das Fenster unseren Blick in unbekanntes Gelände, stürzt ihn in die Tiefe. Lässt sich die Welt mit Kunst beherrschen? Eine Lecture Performance über den Blick der Macht und das Fenster im Bild zum Abschluss der Ausstellung Talking Territories.

"Der Unterschied, der die Umgebung schafft" ist Teil von 'Catalog of Situations', einer Reihe von Jan-Philipp Possmann und David Weber-Krebs. In einer losen Folge von Lecture Performances untersuchen sie ihre eigene Begeisterung oder Verunsicherung in der Begegnung mit Werken der Kunstgeschichte und machen diese für das Publikum erfahrbar. Dabei werden Possmann und Weber-Krebs zu Beobachtern und Objekten ihres eigenen Vortrags.

Samstag, 16. Februar - 17 Uhr Sonntag, 17. Februar - 17 Uhr Eintritt: 2€

Konzept & Realisation: Jan-Philipp Possmann
Künstlerische Mitarbeit: Alexander Schellow
Video: David Weber-Krebs
Fotografie: Adolf Hierzegger

Realisiert in einer Residency von zeitraumexit und gefördert durch den Landesverband Freier Theater Baden¬Württemberg e. V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden¬Württemberg sowie durch das Kulturamt der Stadt Mannheim.


Termine

momentan sind keine Termine eingetragen

Kontakt

zeitraumexit e.V.
Hafenstraße 68 (1. Hof)
68159 Mannheim

info@zeitraumexit.de
http://www.zeitraumexit.de/


Telefon: (0621) 37 098 31
Tickets: (0621) 37 098 31
Fax: (0621) 37 098 32
Anzeige