Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

TANZ THÜR - Junge Choreografen

Choreografien der Tänzerinnen und Tänzer des Balletts Eisenach



Disziplin, perfekte Linien und das bedingungslose Ausführen der Ideen ihres Choreografen sind für die Ensemblemitglieder des Balletts Eisenach tänzerisches Alltagsgeschäft. Doch am Mittwoch, 27. Februar, kann man erleben, was geschieht, wenn die jungen Talente die Seiten wechseln: In TANZ THÜR präsentieren die Tänzerinnen und Tänzer Julia Grunwald, Sofia Romano, Habid Badillo und Alfonso Palencia Linares ihre ganz persönliche choreografische Handschrift – und sind künstlerisch komplett verantwortlich auch für die Musikauswahl, Ausstattung und Besetzung. Bereits zum dritten Mal bietet damit das Format „Junge Choreografen“ ein wichtiges Experimentierfeld für die kreativen Tänzer der Kompanie des Landestheaters.


Sieben Uraufführungen von vier Choreografen

In diesem Rahmen gibt Sofia Romano ihr choreografisches Debüt mit dem Stück „Strange“, in dem sie den menschlichen Merkwürdigkeiten nachspürt. Tanzen wird sie selbst in den Choreografien „Salón Géminis“ und „Lagrimas negras“ – zwei Arbeiten von Habid Badillo. Während erstere ein poetisches Spiel in der nostalgischen Welt der Tanzlokale zeigt, widmet sich letztere der gedanklichen Utopie, mit dem geliebten Menschen ganz allein auf der Welt zu sein.

Alfonso Palencia Linares, der seit Beginn dieser Spielzeit als Trainingsmeister hinter den Kulissen wirkt, stellt sich nun auch als Choreograf vor: In der von Goethe inspirierten Arbeit „Visions“ führt er zur Musik von Philip Glass ein ideales Paar zusammen, in „Concerto Rooms“ betreibt er Beziehungsanalyse zu einem Konzert von Johann Sebastian Bach. Abwechslungsreich wird es auch in Julia Grunwalds „Tango“ sowie ihrem rasanten „Speed Dating“, das Stile von Salsa über Stepptanz bis zum Hip Hop vereint.

Nur zwei Mal hat man die Gelegenheit, den ambitionierten Abend in Eisenach zu erleben!


Mit: Mar Ameller, Margie Coenen-Oosten, Paloma Gavalda Ruz, Julia Grunwald, Emi Kuzuoka, Nao Omi, Sofia Romano, Jannike Schubert; Jordi Arnau Rubio, Habid Badillo, Johann Hebert, Shuten Inada, Rai-Hilmar Kirchner, Nikolay Korobko


Termine

momentan sind keine Termine eingetragen

Kontakt

Landestheater Eisenach
Theaterplatz 4-7
99817 Eisenach

info@theater-eisenach.de
http://www.theater-eisenach.de


Telefon: (03691) 256-0
Tickets: (03691) 256-219, -232 oder (03691) 792-323
Fax: (03691) 256-234
Anzeige