Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Frühlingsstürme

Schauspiel von Tennessee Williams



Deutschsprachige Erstaufführung

Ich wünsche mir, wovor ich mich fürchte und ich fürchte mich vor dem, was ich mir wünsche, so dass ein Sturm in mir brodelt, der nicht losbrechen kann. | Sie sind jung und ihre Zukunft steht ihnen offen. Wie wollen sie leben? Wen lieben? Was erwartet man von ihnen? Können und wollen sie dem genügen? Oder ist es Zeit, sich zu emanzipieren und auszubrechen aus der Wohlstandsblase Port Tyler am Mississippi, die regiert wird von ehrgeizigen Ansprüchen, konservativen Vorstellungen und gesellschaftlicher Ausgrenzung? Heavenly liebt den Draufgänger Dick, der abhauen will und an alles andere denkt, als an ein bodenständiges Leben. Der intellektuelle, gut angepasste Arthur ist wiederum schon lange unglücklich in Heavenly verliebt. Und die schüchterne Hertha liebt ihn. Ein Gefühlschaos ohne Ausweg. Alle Figuren drohen zwischen ihren individuellen Leidenschaften und den gesellschaftlichen Ansprüchen zerrieben zu werden, wie in so vielen Stücken von Tennessee Williams. Frühlingsstürme ist ein, bis heute in Deutschland unentdecktes, frühes Drama des Autors, das nicht nur im Titel an Wedekinds Frühlingserwachen erinnert. Es zeigt mit der gleichen Sensibilität und Genauigkeit Menschen in der Adoleszenz: Einer Zeit, in der das noch ganz zarte und zerbrechliche Ich erstmals den Stürmen des eigenen, körperlichen Verlangens und einer ständig fordernden und maßregelnden Erwachsenenwelt standhalten muss, ohne daran zu zerbrechen.


Bild: Theater Münster


Termine

momentan sind keine Termine eingetragen

Kontakt

Theater Münster
Neubrückenstrasse 63
48143 Münster

staedt.buehnen@stadt-muenster.de
http://www.stadttheater.muenster.de


Telefon: 02 51/ 59 09 - 0
Tickets: 02 51/ 59 09-100
Anzeige