Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Wie zerronnen so gewonnen

Komödie von Stefanie Stroebele in hessischer Fassung von Natascha Retschy

02.02.2013 – 23.03.2013

Wie zerronnen so gewonnen
Komödie von Stefanie Stroebele in hessischer Fassung von Natascha Retschy.

Die beiden Schwestern Minna und Else könnten unterschiedlicher nicht sein. Minna, ehemals begehrte Schauspielerin, lebt alleine in der alten Villa ihrer Eltern und trinkt gerne mal ein Gläschen zu viel. Plötzlich taucht Else bei ihr auf, biedere Finanzbeamtin und graue Maus, die ihren Teil des elterlichen Erbes einfordert. Doch das ist verpfändet, der Gerichtsvollzieher steht vor der Tür.

Wie gut, dass Minna seit Jahren Lotto spielt und gerade die richtigen Zahlen getippt hat. Als sich herausstellt, dass sie im Vollrausch vergessen hatte, den Lottoschein abzugeben, sind ihre Schauspielkünste gefragt. Und auch Schwester Else hält dicht, denn sie hat selbst ein dunkles Geheimnis ...


Regie: Luca Zamperoni. Bühnenbild: Rainer Schöne. Kostüme: Claudia Rohde.
Ensemble

Mit Heinz Harth, Anette Krämer, Corinna Maria Lechler, Detlev Nyga, Sabine Isabel Roller und Steffen Wilhelm.


Termine

momentan sind keine Termine eingetragen

Kontakt

Volkstheater Frankfurt
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

assistent@kulturpartner.de


Telefon: 069 288598
Anzeige