Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Raum-Maschine Theater - Szene und Architektur

Eröffnung



Eröffnung der Ausstellung "Raum-Maschine Theater - Szene und Architektur"

Theater ist eine Maschine für Weltentwürfe: Es zeugt und zeigt Räume - als Abbild der Realität oder als utopischer Gegenentwurf. Und es bietet dem Zuschauer und der Zuschauerin die Gelegenheit, diese Räume unmittelbar zu erleben. Als Maschine aber ist das Theater multifunktional und kann die unterschiedlichsten Formen und Bilder erzeugen - ohne sich in diesen zu erschöpfen.

Die Ausstellung ?Raum-Maschine Theater" legt den Fokus auf die architektonischen Grundlagen für das Entstehen von Kunstwelten, von Spielräumen und Architekturphantasien im Bereich des Mediums Theater. Erst der architektonische Zugriff schafft die Grundlage für die Heterotopie-Maschine Theater: Verortbare Realräume wie das Theatergebäude selbst bergen die fiktionalen Räume, deren Simulationsmaterial - durchaus in der Interaktion mit den Schauspielerinnen und Schauspielern und bisweilen von wundersamer, technischer Konstruktion bewegt - sich auf der Bühne verhält.


Termine

momentan sind keine Termine eingetragen

Kontakt

Museum für Angewandte Kunst Köln
An der Rechtschule
50667 Köln

makk@stadt-koeln.de
http://www.makk.de


Telefon: ++49 (0) 221-221 23860
Tickets: ++49 (0) 221-221 26714
Fax: ++49 (0) 221-221 23885
Anzeige