Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Dylan. The Times They Are A-Changin'

Ein Abend über Bob Dylan von Heiner Kondschak

2011. – Bob Dylan wird 70. Wie kaum ein anderer Künstler hat er den gesellschaftlichen Wandel der vergangenen fünf Jahrzehnte in seinem Werk kommentiert und ist durch sein Ansingen gegen soziale Ungerechtigkeit, Rassendiskriminierung und Unterdrückung aller Art zum gefeierten Idol der Bürgerrechtsbewegung geworden. Ein Topstar, der sich jedoch stets der Vereinnahmung durch das Showbiz verweigert hat.



»The Times They Are a-Changin’« ist nicht nur der Titel des Albums, das für Dylan 1964 den internationalen Durchbruch bedeutete, sondern könnte gewissermaßen als Motto über seinem Leben und Schaffen stehen. Der Wandel der Zeiten spiegelt sich in seinem Werk wider: Waren seine frühen Songs noch in der Tradition des Folk verwurzelt, wendet sich Dylan Mitte der 60er-Jahre verstärkt dem Rock zu, tritt nun nicht mehr solistisch mit akustischer Gitarre, sondern mit Band und elektronischer Verstärkung auf und wird zum gefeierten Wegbereiter des Folk-Rock. Als er sich Ende der 60er-Jahre wegen eines schweren Unfalls für mehrere Jahre aus dem Konzertleben zurückziehen muss, bedeutet dies keineswegs das Ende seiner Karriere. Er kehrt in den 70ern zurück, erobert erneut die US-Charts und begeistert auf seiner »Never Ending Tour«, die ihn seit 1988 mehrmals um den Erdball führte, bis heute Jung wie Alt.



Dylan ist und bleibt die Stimme der Protestbewegung, gilt aber gleichzeitig auch als Dichter unter den Songschreibern. Seinen Texten wohnt eine Poesie inne, die sie zu autonomen Kunstwerken werden lässt und ihn – als ersten Rockmusiker der Geschichte – zum Anwärter auf den Literatur-Nobelpreis machte.



Heiner Kondschak, der sich schon mehrfach als glänzender Biograf gezeigt hat, verbindet die besten Dylan-Songs mit Szenen aus dem bewegten Leben des Künstlers und erschafft so vor dem Hintergrund des amerikanischen Zeitgeschehens ein faszinierendes Porträt dieses Topstars, der stets gegen den Strom schwamm.


Termine

momentan sind keine Termine eingetragen

Kontakt

Stadttheater Ingolstadt
Schloßlände 1
85049 Ingolstadt

theaterkasse@ingolstadt.de
http://www.theater.ingolstadt.de


Telefon: 0841 - 305 47200
Tickets: (0841) 305 47200
Fax: 0841/305 47 209
Anzeige