Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

DER GRÜNE KAKADU

Groteske von Arthur Schnitzler



Wem sein Theater pleite ging, wird Wirt: Prospère hat ihr Pariser Kellerloch in eine Kaschemme mit kriminellem Flair umfunktioniert und macht einen auf 'revolutionär': Während sie selbst den adligen Gästen ihres Etablissements Derbes an die erlauchten Rüben pfeffert (betreffs Dero Gnaden geistig-moralischen Verkommenheiten und der folglich fälligen Hinrichtung), lässt sie Ex-Truppen-Mitglieder (soweit sie nicht in die Politik gegangen sind) als 'echte' Missetäter auftreten und die Kundschaft mit Berichten 'wahrer' (heißt selbst begangener) Verbrechen bespaßen.

Event-Gastronomie halt. Für Leute, die das Authentische suchen, den Kick, den wohligen Gruselschauer, der einem die Unwägbarkeiten der Wirklichkeit vom Leib hält.
Bis das Ganze wirklich aus dem Ruder läuft… oder vielleicht doch nicht?

Ein ausgefeiltes Spiel um Schein und Sein, in dem Spiel und Realität unentwirrbar ineinander greifen: Die Welt als Bühne, die Bühne als Welt, in der man permanent Täuschungen unterliegt (weil permanent Täuschungen produziert werden) und das Geschehen in völlige Orientierungslosigkeit mündet. Derweil Theatermacher den Traum von der Welt bewegenden Macht der Kunst träumen…

Judith Bopp | Theresa Bendel | Marion Niederländer | Ute Pauer
Walter von Hauff | Stephan Joachim | Robert Ludewig | Sven Schöcker


Regie: Andreas Seyferth
Produktionsassistenz: Astrid Polak
Kostüm: Johannes Schrödl
Klangdesign: Kai Taschner
Lichtdesign: Jo Hübner


Termine

momentan sind keine Termine eingetragen

Kontakt

Theater Viel Lärm um Nichts
August-Exter-Str. 1
81245 München

vlun@gmx.de
http://www.theaterviellaermumnichts.de


Telefon: 089 834 20 14
Tickets: 089 834 20 14
Anzeige