Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Kabale und Liebe

nach Friedrich Schiller

„Kalte Pflicht gegen feurige Liebe!“ entfährt es dem eifersüchtigen Ferdinand, als Luise aus Pflichtgefühl seinen Fluchtplan ablehnt. Pflicht und Kalkül stehen in Schillers Sturm- und Drang-Krimi gegen Gefühl und Leidenschaft. Das Drama über die Liebe der Bürgerstochter Luise Miller und Ferdinand von Walter endet mit dem Tod der Liebenden.


Eine junge Liebe muss sterben und wir fragen uns, wie Friedrich Schiller: Warum? Ist die große Liebe eine Utopie, eine Sehnsucht, die nicht lebbar ist?


Der Regisseur und Choreograf Jo Fabian erzählt in seiner zweiten Arbeit am Theater an der Ruhr die Geschichte dieser Scheiternden mit den Mitteln seines hochmusikalischen Traumtheaters, ohne dabei Schiller untreu zu werden.


Gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen sowie den Förderverein des Theater an der Ruhr.

Eine Koproduktion mit dem FFT Düsseldorf


Termine

momentan sind keine Termine eingetragen

Kontakt

Theater an der Ruhr
Akazienallee 61
45478 Mülheim an der Ruhr

info@theater-an-der-ruhr.de
http://www.theater-an-der-ruhr.de


Telefon: (0208) 59 901 0
Tickets: (0208) 599 01 88
Fax: (0208) 59 901 19
Anzeige