Liebe Freunde des RADIALSYSTEM V,

am 29. April befasst sich das Ensemble KNM Berlin bei Die Welt nach Tiepolo: Europa zum zweiten Mal mit Hugues Dufourts epochalem Zyklus zum berühmten Deckenfresko von Giovanni Battista Tiepolo. Es gibt noch Karten!

"Eine Brahms-Interpretation vom Feinsten" (BR Klassik): Am 30. April und 01. Mai widmet sich das wunderbare Mandelring Quartett mit Brahms pur der gesamten Brahms'schen Kammermusik für Streicher - und stellt die neue CD-Aufnahme der Sextette vor.

#DisruptPopulism: Populismus entfaltet seine destruktive Kraft maßgeblich im Internet und den sozialen Medien. Der DemoDay am 01. Juni im RADIALSYSTEM V gibt Projekten und Ideen eine Plattform, die Fake News und Hate Speech entgegenwirken wollen: Anmeldungen sind noch bis zum 01. Mai online möglich.

Im Gesprächskonzert am 03. Mai begeben sich der Komponist Alberto Posadas und der Pianist Florian Hoelscher auf die Suche nach klingenden Erinnerungsspuren bedeutender Klavierwerke in Posadas' Neukomposition.

Tanzklassiker im Sommer: Am 15. und 16. Juli zeigen wir nach den ausverkauften Vorstellungen im Januar zum zweiten Mal Sasha Waltz' Erfolgsproduktion Allee der Kosmonauten - der Vorverkauf beginnt bereits am Dienstag, 25. April! Karten erhalten Sie wie immer in unserem Ticketoffice sowie jederzeit online.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr RADIALSYSTEM V-Team

Inhalt

Die Welt nach Tiepolo: Europa
Brahms pur
#DisruptPopulism DemoDay
Erinnerungsspuren
Vorschau: SYN/CUSSION
Radialer Radar: Bajazzo Road Opera

Die Welt nach Tiepolo: Europa

Ensemble KNM Berlin & Friends

SA 29. April, 20 Uhr

Giovanni Battista Tiepolo schuf Mitte des 18. Jahrhunderts in der Würzburger Residenz das weltweit größte Deckenfresko. Fast dreihundert Jahre später vollendete der französische Komponist und Philosoph Hugues Dufourt seine klangliche Sicht auf dieses vielschichtige Kunstwerk. Das Ensemble KNM Berlin lädt nun zum zweiten Konzert der vierteiligen Reihe, die ausgehend von Tiepolos bedeutendem Fresko einen lebhaften, weltumfassenden Bogen bis in die heutige Zeit spannt. Mit Werken von Hugues Dufourts, Ana Maria Rodriguez, Jani Christou u.a.

Karten 18 € | ermäßigt 11 €
Angegebene Preise im Ticketbüro des RADIALSYSTEM V, online zzgl. Gebühren.
 
Karten und weitere Informationen online
oder unter 030 288 788 588, Di-Fr 10-19 Uhr, Sa 12-19 Uhr.


Ensemble KNM © Anja Weber

Brahms pur

Mandelring Quartett

SO 30. April, 19 Uhr   Die Quartette
MO 01. Mai, 16 Uhr   Die Quintette  
                18 Uhr   Künstlergespräch mit RADIALSYSTEM V-Gründer Folkert Uhde      
                20 Uhr   Die Sextette

"Brahms' kompositorische Gegensätze werden hier zum Gesamtkunstwerk, das man sich am liebsten immer wieder anhören möchte." (Concerti)

Mit dem Mandelring Quartett ist eines der besten Kammerensembles der Welt zurück im RADIALSYSTEM V: Nach gefeierten Konzertzyklen in den vergangenen Jahren widmen sich die Musiker nun an zwei Tagen der gesamten Streicherkammermusik von Johannes Brahms. Dafür stoßen Wolfgang Emanuel Schmidt sowie Roland Glassl, bis 2015 Bratscher des Mandelring Quartetts, zum Ensemble dazu. Auf dem Programm stehen neben den Quartetten die Quintette - deren kürzlich erschienene CD-Aufnahme von Publikum und Presse gefeiert wurde - und die Sextette. Die Einspielung der Sextette wird an diesem Abend vorgestellt.

Karten pro Konzert 18 € | ermäßigt 11 € | Montagsticket 24 € | ermäßigt 14 € |
Kombiticket für beide Tage 36 € | ermäßigt 22 €
Angegebene Preise im Ticketbüro des RADIALSYSTEM V, online zzgl. Gebühren.

Karten und weitere Informationen online
oder unter 030 288 788 588, Di-Fr 10-19 Uhr, Sa 12-19 Uhr.


Mandelring Quartett © Uwe Arens

#DisruptPopulism DemoDay

DO 01. Juni   Anmeldung bis zum 01. Mai, 10 Uhr

Populismus stellt eine Gefahr für die Demokratie dar und nutzt immer erfolgreicher das Internet und Soziale Medien. Der #DisruptPopulism DemoDay am 01. Juni bietet all jenen Initiativen eine Plattform, die sich populistischen Tendenzen entgegenstellen, Ideen austauschen und wirksame Konzepte entwickeln wollen. Dafür werden noch Projekte und weitere Partner gesucht - mit Expertise z.B. in Online-Marketing, Targeting, Social Media, Data Science, Analytics, oder Software Development, starken Netzwerken und vor allem Engagement! Anmeldungen sind noch bis zum 01. Mai, 10 Uhr, möglich.

Eintritt frei | Anmeldung erforderlich unter demoday.disruptpopulism.org

Weitere Informationen online


© Sebastian Bolesch

Erinnerungsspuren

Gesprächskonzert mit Alberto Posadas und Florian Hoelscher
 
MI 03. Mai, 20 Uhr
 
In seinem Klavierzyklus "Erinnerungsspuren" analysiert Alberto Posadas, einer der innovativsten Komponisten seiner Generation, das historische und zeitgenössische Repertoire für Tasteninstrumente. Zusammen mit dem renommierten Pianisten Florian Hoelscher stellt er einen Ausschnitt aus dem Werkzyklus vor, daneben erklingen drei "Originalstücke" von François Couperin, Claude Debussy und Robert Schumann. Ohne explizit auf das Tonmaterial zurückzugreifen, bewahren Posadas' Neukompositionen verborgene "Erinnerungsspuren" an diese Referenzwerke.
 
Karten 18 € | ermäßigt 11 €
Angegebene Preise im Ticketbüro des RADIALSYSTEM V, online zzgl. Gebühren.
 
Karten und weitere Informationen online
oder unter 030 288 788 588, Di-Fr 10-19 Uhr, Sa 12-19 Uhr.
 
Alberto Posadas und Florian Hoelscher | © Maurice Weiss
 

Vorschau: SYN/CUSSION

Festival for Percussion & Electronics

FR 05. Mai, 21 Uhr
Katharina Ernst & Andrew Pekler, Martin Brandlmayr & Nicholas Bussmann, Will Guthrie & Mark Fell
DJ Set: Baby Vulture

SA 06. Mai, 21 Uhr
Lê Quan Ninh & Thomas Ankersmit, Ying-Hsueh Chen & SØS Gunver Ryberg, John McEntire & Sam Prekop
DJ Set: Natalia Escobar

SO 07. Mai, 20 Uhr
Morten J. Olsen & Marta Zapparoli, Sven-Åke Johansson & Jan Jelinek, Paul Lovens & Thomas Lehn
DJ Set: Annika Henderson

Schlagzeug trifft auf Laptop, Perkussion trifft auf Synthesizer: Das SYN/CUSSION-Festival bringt vom 05. bis 07. Mai zahlreiche renommierte Musiker und Klangkünstler in einem besonderen Festival im RADIALSYSTEM V zusammen. An drei Abenden treffen insgesamt neun Duos aufeinander, um die Möglichkeiten des Zusammenspiels von Schlaginstrumenten und elektronischer Klangerzeugung auszuloten und in einen intensiven musikalischen
 Dialog zu treten. Die Konzertabende klingen jeweils mit DJ-Sets international erfolgreicher Künstlerinnen aus.

Tageskarten 18 € | ermäßigt 12 € | Festivalpass 42 € | ermäßigt 28 € | Installation Eintritt frei 
Angegebene Preise im Ticketbüro des RADIALSYSTEM V, online zzgl. Gebühren.

Karten und weitere Informationen online
oder unter 030 288 788 588, Di-Fr 10-19 Uhr, Sa 12-19 Uhr.

Radialer Radar: Bajazzo Road Opera

Solistenensemble Kaleidoskop

Die Veranstaltung findet im Kudamm Karree / Emmaline, Kurfürstendamm 206 - 209, 10719 Berlin, statt.

Performance
FR 05. Mai, 20 Uhr bis SA 06. Mai, 8 Uhr
SA 06. Mai, 20 Uhr bis SO, 07. Mai, 8 Uhr

Installation
SA 06. SO 07. Mai, 8 bis 20 Uhr

Weiße Gesichter und zerstörte Masken, italienische Oper trifft auf Minimal Drone: Ausgehend von Leoncavallos Oper "Pagliacci" (Der Bajazzo) über eine Truppe fahrender Komödianten begibt sich das Solistenensemble Kaleidoskop gemeinsam mit Regisseur Ludger Engels und dem Performer und Musiker Thomas Mahmoud auf die Fährte von Verwerfungen zwischen Bühnenwelt und Realität - und kreiert ein Gesamtkunstwerk aus Text, Musik, Performance, Video- und Audio-Livestreams sowie physischer Raumerkundung. Zwölf Stunden dauert die musikalische Performance über den Abend, durch die Nacht, bis zum Morgen. Aus dem klanglichen und visuellen Material entsteht eine Installation, die tagsüber besucht werden kann.

Karten ab 7 € | Installation Eintritt frei
Karten und weitere Informationen online


Bajazzo Road Opera © Sebastian Mayer