Roger Ballen. Ballenesque - a Retrospective

Roger Ballen wird 1950 in New York geboren, studiert Psychologie, Geologie und Bergbau und siedelt 1982 nach Johannesburg in Südafrika über. Mitte der 1980er-Jahre fotografiert Ballen die „Dorps“, die alten Dörfer der Weißen in Südafrika, die von einer Geschichte künden, die so überlebt ist wie deren Einwohner. Mit dieser Folge findet er nicht nur zum quadra­tischen Format, sondern auch zu jener spezifischen Form der psychologischen Reportage, die seinem Werk eine unverwechselbare Ästhetik und Form gibt. Zunächst überwiegt das Dokumentarische, die äußere Erscheinung der Menschen, Dinge und Situationen. Erst nach und nach werden immaterielle Spuren wichtiger, gefundene und erfundene gleichermaßen, jene, die offenkundig sind und jene, die mit Inszenierungen arrangiert werden. Ballens Bildräume gleichen inneren Landschaften, die so unlogisch wie Träume, das Dasein seiner Protagonisten umspielen und den „Irrsinn“ menschlicher Existenz in Südafrika ausmalen. Das Werk entsteht in Schwarzweiß. Ballen fotografiert dort, wo man normalerweise nicht hinkommt. Er porträtiert Menschen am Rande oder abseits der Gesellschaft, in einem Umfeld, das so bizarr ist wie die Protagonisten, die er trifft. Leben entäußert sich hier in schockierenden aber auch poetischen Grenzbereichen. Für Roger Ballen ist Anderssein ein Reflex auf den Zustand der Welt, den er nicht politisch hinterfragt, aber mit seinen Bildern ausmalt.



In der Ausstellung werden 67 Fotos und 5 Videos gezeigt. Die Fotografien wurden aus folgenden Serien ausgewählt: I Fink U Freeky / Outland / Shadow Chamber / Asylum of the Birds / The Theatre of Apparitions / Boarding House. Das Video I Fink U Freeky zählt zu den erfolgreichsten Musikvideos der vergangenen Jahre und ist in Kooperation mit der südafrikanischen Punkband Die Antwoord entstanden. Nicht zuletzt durch die Kooperation mit Die Antwoord wurde Ballen international bekannt.


Kontakt

Kunstsammlung Jena
Markt 7
07743 Jena


Kunstsammlung@jena.de
http://www.kunstsammlung.jena.de


Telefon: 03641-498261
Fax: 03641-498255
Anzeige