Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Ton - Spuren

2013 beteiligt sich das Museum August Kestner an dem ganzjährigen Projekt „Ton-Spuren. Keramik in Nord- und Mitteldeutschland“. Ziel des gemeinschaftlichen Vorhabens ist, zum einen Keramik in ihrer Bandbreite von der archäologischen Scherbe über Steinzeug, Steingut, Majolika, Fayence usw. bis hin zu Porzellan in Nord- und Mitteldeutschland in den Blickpunkt zu rücken und zum anderen somit die Mannigfaltigkeit von Keramik hervorzuheben. In über 50 Ausstellungsorten, zwischen Ems und Oder, wird den Besuchern das Material Ton im Rahmen von Veranstaltungen und Ausstellungen als vielfältiger Werkstoff präsentiert. Alles ist vertreten: sowohl Gebrauchsgegenstände als auch künstlerisch gestaltete Objekte.

Das Museum August Kestner selbst nimmt mit seinen niedersächsischen Fayencen an dem Projekt teil. Im Rahmen der Sonderausstellung „MODERN. Design 1900-1939 im Museum August Kestner“, die bis zum 27. Januar 2013 läuft, sowie in der Dauerausstellung des Museums werden zahlreiche Beispiele des Sammlungsbestandes besonders gekennzeichnet.

Bei Interesse besteht für jeden zahlenden Besucher die Möglichkeit, jeden Museumsbesuch durch einen Stempelabdruck zu dokumentieren. Bei jeweils zwei Stempeln erhält er eine von sechs verschiedenen Kunstpostkarten geschenkt. Die Serie umfasst Kunstwerke von bekannten Keramikern im Zeitraum eines Jahrhunderts; abgebildet ist u.a. eine Schale von Auguste Papendieck aus der Sammlung des Museum August Kestner!
Die Postkartenreihe wurde exklusiv für das Projekt „Ton–Spuren“ aufgelegt und ist streng limitiert. Zur Komplettierung der Serie können die Karten selbstverständlich in den beteiligten Museumsläden, so auch im Kestner-Laden, käuflich erworben werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ton-spuren-keramik.de

Kontakt

Museum August Kestner
Trammplatz 3
30159 Hannover


museum-august-kestner@hannver-stadt.de
http://www.museum-august-kestner.de


Telefon: (0511) 168 42730
Tickets: (0511) 168 42730
Fax: (0511) 168 465 30
Anzeige

Köln:

Theater am Sachsenring
HEDDA GABLER von Henrik Ibsen
 

Würzburg:

Oratorienchor Würzburg
Misa Criolla von A. Ramirez
 

Köln:

Bürgerhaus Stollwerck
Kabarett und Comedy im Stollwerck - Spielplan bis Februar 2015
 

Oldenburg:

Literaturbüro Oldenburg
Fremde Federn Reloaded