Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Alain Frei - Neutral war gestern! - Ein Schweizer dreht auf

Schweizer sind süße, langsame und neutrale Zeitgenossen – das war gestern!

Der Bremer Comedy Preisträger (bester Newcomer) war 2011 einer der Abräumer beim RTL Comedy Grand Prix und macht jetzt mit seinem Bühnenprogramm „Neutral war gestern!“ ganz Deutschland unsicher.

Mit viel Witz und einem Blick für das absurde erzählt er über "kiffende" Schweizer, überfürsorgliche Mütter und hoffnungslose Dates.

Seine Themen sind frisch, modern, schnell und ohne Tabus.

Man muss den jungen Schweizer einfach mögen, mit viel Selbstironie fegt er über die deutschen Bühnen (Quatsch Comedy Club, Nightwash) und mit seinem natürlichen Talent und einer unglaublichen Spielfreude zieht er auf Anhieb jedes Publikum in seinen Bann.

Er ist so vielseitig wie ein Schweizertaschenmesser, die Männer finden ihn "cool", die Frauen fangen an zu schwärmen und die Mütter würden ihn gleich als Schwiegersohn mitnehmen.

Sein Programm ist voller Witz, Spontanität und Schlagfertigkeit und am Ende des Abends stellt man sich unweigerlich die Frage; Ist das wirklich ein Schweizer?!

Natürlich ist er das!

Die neue Generation Schweiz, Generation 2.0!

Homepage

<a href= http://www.koelnticket.de/suchergebnisse/buergerhausstollwerck.html?q=LocationID:(220)+AND+EventTitle:(Alain+Frei)>tickets</a>

 


Kontakt

Bürgerhaus Stollwerck
Dreikönigenstraße 23
50678 Köln


rolf.schramm@stadt-koeln.de
http://www.buergerhausstollwerck.de


Telefon: 0221/ 991108-0
Tickets: (0221) 991108-0 oder (0221) 991 108-31
Fax: 0221/ 991108-70
Anzeige

Oldenburg:

Literaturbüro Oldenburg
Im Fokus: Graphic Novel
 

Berlin:

edition karo im Verlag Josefine Rosalski
Tote wie Sand am Meer - Mord und Totschlag im Urlaubsparadies
 

Oldenburg:

Literaturbüro Oldenburg
Konstellationen: Woran wir glauben
 

Magdeburg:

Theater Poetenpack
DER ZERBROCHENE KRUG