Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Markus Barth - Mitte 30 und noch nicht mal auferstanden

„In meinem Alter war Jesus schon auferstanden. Ich bin noch nicht mal tot. Da läuft doch was schief!“

Deswegen will Markus Barth jetzt mal was leisten! Marathon, Pandas retten, multinationalen Mischkonzern gründen - egal, Hauptsache was für die Nachwelt! Vielleicht reicht es ja auch schon, ein paar drängende Fragen zu beantworten:

Wie schlimm kann die Krise sein, wenn die Tierhandlung noch Welpensnacks aus Straußenfleisch verkauft?

Ist die Homo-Ehe wirklich nur so was wie ne Fahrgemeinschaft?

Warum sind unsere Nazis so hässlich?

Ist „Heilfasten“ nicht genauso sinnvoll wie „Gesundprügeln“?

Wer um alles in der Welt will die Ewigkeit mit 72 Jungfrauen verbringen?

Und die Frage aller Fragen:

Hatte Gott wirklich für jeden Menschen einen großen Plan - oder war bei manchen nicht einfach noch ein bisschen Fleisch übrig? Es könnte sein, dass auch Sie nach diesem Programm nicht direkt einen Nobelpreis gewinnen, zehn Kilo abnehmen und an der Börse durchstarten. Es könnte aber auch sein, dass Sie’s dann gar nicht mehr wollen.

„Ein hintersinniger Geschichtenerzähler“ (Bonner Rundschau) „Markus Barth ist auf dem besten Weg, sich einen Namen für intelligente Unterhaltung zu machen“ (Volker Pispers)

Info:

Markus Barth, geboren 1977, in Bamberg, wuchs auf in Zeil am Main („Fachwerk! Frohsinn! Frankenwein!“). Seit 1999 wohnt er in Köln („Kölsch! Klüngel! Karneval!“) und arbeitet als Autor für zahlreiche Fernsehsendungen (u.a. „Ladykracher“ und die „Heute Show“).

Seit 2007 tritt er mit seinen Standup-Programmen auf u. a. im Pantheon/ Bonn, Zweischlingen/ Bielefeld, aber auch bei „Nightwash“ „Quatsch Comedy Club“ (Solo, Mix & Moderation), usw. und im TV z. B. bei „Volker Pispers und Gäste“.

Seine Bücher „Der Genitiv ist dem Streber sein Sex“ und „Mettwurst ist kein Smoothie“ sind im Rowohlt-Verlag erschienen.

homepage



tickets


Kontakt

Bürgerhaus Stollwerck
Dreikönigenstraße 23
50678 Köln


rolf.schramm@stadt-koeln.de
http://www.buergerhausstollwerck.de


Telefon: 0221/ 991108-0
Tickets: (0221) 991108-0 oder (0221) 991 108-31
Fax: 0221/ 991108-70
Anzeige

Köln:

RAST Spiel und Theater Köln e.V.
Aufmerksamkeit gehört dazu
 

Neu-Ulm:

Theater Neu-Ulm
Das Klassentreffen
 

Berlin:

edition karo im Verlag Josefine Rosalski
Still und starr ruht die Spree - Berliner Weihnachtskrimis
 

Magdeburg:

Theater Poetenpack
ONKEL WANJA